Sanitäts-Hund
Bilder und Berichte von Attac Anjou vom Grönauer Land

   

16. August 2016

Endlich war das Wetter mal wieder passend um im Wald ein paar Bilder vom Sani Hund Training zu machen.
Anjou ist trotz 30 Grad voll Motiviert. Wobei wir bei diesen warmen Temperatuten nur ein kurzes Training machen. Das heisst 5 bis 6 Schläge und eine Person als Anzeige.
Diese gemeinsame Arbeit bereitet uns sehr viel Freude, denn es ist ein Team Sport

Wann geht`s denn nun los???
   
Wo gehen die alle hin???
   
Und looooos
   
 
   
weiter, weiter, weiter
   
ein Streifentier im Wald :-)
   
 
   
 
   
Juppi, ich habe eine Person gefunden
   
schau Mamma, ich habe was gefunden
   
das Zeigen der gefundenen Person
   
Toll gemacht meine grosse Anjou
   
 
 

Bericht zur unserer ersten Sani Hunde 1 Prüfung vom
11.04.2015 beim KV Affoltern am Albis


Leider haben wir nicht bestanden, da wir eine Person nicht gefunden haben.
Jedoch hatten wir mit 96 Punkten weit aus die beste Unterordnung.

Anjou hat im Wald Revier schön begonnen, ist freudig und gerade bis über die Grenzen des Reviers gerannt. Zu meinem Erstaunen hat sie auch auf mein Kommando zügig gekehrt. Beim zweiten Schlag auf der linken Seite hat sie den Rucksack gefunden. Nach zwei weiteren Schlägen hat sie die erste Person auf der rechten Seite gefunden. Nach weiteren leeren Schlägen fand sie die zweite Person auf der linken Seite. Leider hatte es ab ca. 120 Metern auf der rechten Seite nur noch Brombeerstauden und fand die nach und nach ätzend, so ist sie leider nicht mehr ganz bis an die Grenze der Reviers gelaufen und konnte so die letzte Person auf 200 Metern auf der rechten Seite nicht finden.
Leider fehlte uns das Glück, da es auch kaum Wind hatte.

In der UO haben wir die 4 Punkte beim kriechen verloren. Da sind wir immer noch im Aufbau.
Zu allem anderen gibt es nicht zu bemängeln.
Die Richterin meinte, diese UO sei heute das Hyalit gewesen, der Hund wurde sehr schön uns sportlich vorgeführt und
wir seien ein sehr gute Team. Dies hört man ja auch nicht alle Tage von einem Richter…

Bilder von der UO

   
Die Vorbereitung
   
Auf den Start warten
   
Ablegen in der Gruppe
   
Die HF sind ausser Sicht
   
Die Unterordnung
   
Fuss gehen ohne Leine
   
 
   
Das Voraus
   

Die Stellungen beim HF

Platz

   
Sitz
   
Aus der Fussposition in die Frontstellung
   
Platz in der Frontstellung
   
wieder Sitzt
   
und zurück in die Fussstellung
   
Apportieren
   
Das Vorsitzten
   
zurück in die Fussstellung
   
Das Kriechen
   

Hier haben wir unsere 4 Punkte verloren

Wir sind noch im Aufbau

   
Das ist der Grund....

Der Popo darf sich nicht so weit vom Boden entfernen
   

Der Hochsprung

Hinweg

   
zurück
   
Der Weitsprung
   
Was denkt da Anjou wohl....
   

Jeeehhhh super gelaufen,

bin sooooo stolz auf meine kleine Maus

 

 
Bilder vom Winter Sanihund Training vom 10 Februar 2015
   
Warten bis man der Reihe ist.
   
Und los geht es
   
Ab durch die Mitte.
   
Hab was gefunden :-)
   
Einen Militär Rucksack mit Fell, genannt „Affe“
   
Warten bis es weiter geht.
   
Achtung Holländer im Anmarsch
   
 
   
Irgendwo muss was sein, meine Nase täuscht mich nicht.
   
Noch einen weiteren Rucksack gefunden
   
Jetzt gibt es was leckeres !!!!
   
Vom 26 bis 30 Juni 2013 habe wir im Schwarzwald einen Sani Hunde Kurs bei Silvia Peter besucht.
Wir waren eine tolle Truppe und ich konnte so einiges lernen.
Auch hat es mir Bestätigt, dass ich mit Anjou auf dem richtigen Weg bin :-)

Warten vor dem Start

Man beachte die Sommerbekleidung!!!!!!

   
Besprechung, wer was wann machen muss.
   

Wo verschwindet denn diese Person hin?

 

   
Und ab geht die Post
   
Anjou beim durchstarten
   
   
Ich habe was im Wald gefunden.

Anjou bekommt von der Person,
welche im Wald steht, eine Beisswurst
   
Schnell in die andere Richtung
   
   

Juppi, wieder eine Person gefunden.

 

   
Ah, es wäre der Rucksack gemeint!

Anjou liebt lebende Personen mehr,
als tote Rucksäcke...
   

Mit etwas Hilfe hat es dann geklappt,

und Anjou hat die Beisswurst vom Rucksack genommen

   
Es sieht so einfach aus...
   
Es ist für einen jungen Hund sehr anstrengen,
muss er doch sehr viele Eindrücke und Sachen
auf einmal bewältigen.