Würfe

B-Wurf
Welpen geboren am 20.04.2011, 2R./3H.

 
Boyd`s Bullriding Emotion
HD AA, ED 00, VPG2, BH2, SaniH1
X Apart (Arax) vom Knabstrupperhof
HD A1, ED 0, BH, AD, VPG2, IPO3,
Deutescher Jugend-Champion (VDH)

Fotoalbum B-Wurf

Apart (Arax) vom Knabstrupperhof weiterer Erfolg:
04.05.2013 GSV Friedrichsort IPO 3, 94,90,84 = 268 P. gut, TSB ausgeprägt.
10.05.2013 "Schleswiger Tage" SV OG Schleswig FPR 3, 99 P,vorzüglich (Beste Fährte)
11.05.2013 "Schleswiger Tage" SV OG Schleswig UPR 3, 94 P. sehr gut (Beste UO)


Apart (Arax) vom Knabstrupperhof bestand am 05.05.212 die IPO 3 mit einem sehr tollem Ergebnis 97-94-91 insges. 282 sehr gut. Herzliche Gratulation an Sabrina

Apart (Arax) vom Knabstrupperhof erreichte bei der Clubausstellung vom HSCD am 24.07.2011 in der Offenen Klasse das V2, Res. CAC. Herzlichen Glückwunsch an Sabrina und Arax.

Bilder von der IPO3 Prüfung von Arax und Sabrina
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
Arax Frühling 2012
   
 
   
Bei einem alten Wikingergrab
   
 
   

Basima Sheila of Black-Golden Pearls



Sheila of Black-Golden Pearls lebt in Deutschland

Fotoalbum Sheila

13.11.2012

Wir schicken euch mal ein paar Bilder von unserem Urlaub auf Sylt. Wir waren eine Woche dort und Sheila und Rex hatten einen riesigen Spaß am Strand. Kilometerweit fetzen, jippiee... In der Fußgängerzone in der Stadt und auf engen Stegen mit viel Gegenverkehr wussten sie erst mal gar nicht wohin sie zuerst zicken und gucken sollten. Völlige Reizüberflutung für uns Landeier ;-) Aber sie haben sich schnell dran gewöhnt und waren echt lieb, sogar ein Bier waren sie mit uns trinken - Mamas Liebling und der Dorfsheriff sind einfach die Besten :-)
Ganz viele liebe Grüße in die Schweiz!!!

Busserl und bis bald
Nicki, Diana und die Wauzis

04.08.2012
In unseren Sommerferien, sind wir auch bei Sheila vorbei gekommen. Hier ein paar Fotos von einem Abendspaziergang wo es sehr heiss war.

01.08.2012
   
Kommt ihr endlich...
   

Rex,

Sheilas Kumpel

   
 
   
 
   
Es ist warm an der Sonne
   
Ich gehe lieber im Schatten
   
 
   
Wann kommt das "Guzzi" ???
   
Getarnt beim Mäuse fangen
   

Wo ist die Maus denn....

ich lauere darauf

   
Einfach ein hammer Bild
   
Hübscher Kopf geworden

 

26.12.2011

Sheila geht es sehr gut und sie ist ein sehr aufgeweckter und wachsamer Gefährte. Jedoch auch teilweise im Flegel - Alter...:0) Aber mit liebevollem und konsequentem Durchsetzen macht das überhaupt keine Probleme (Sie ist sehr schlau und lernt eifrig). Sheila hat aktuell ein Stockmaß von 60cm und wiegt 25kg, man merkt dass Sie jetzt eher stabiler im Brustkorb wird und Ihr Kopf wird breiter.

22.10.2011

Vom Freitag 21.10.2011 bis 22.10.2011 habe ich Sheila besucht

Sie wächst zusammen mit dem Deutschen Schäfer Rüde Rex (7J.) in ländlicher Gegend und auf dem eigenen Pferdehof auf. Tägliche Spaziergänge und Besuche auf dem Pferdehof stehen auf dem Programm. Auf dem Pferdehof begrüsst Sheila alle Personen und fremden Hunde freudig und ist der Liebling aller. Am liebsten fährt Sheila auf dem Heu- oder Storhwagen mit. Sie hat eine gute Freundin, die Grosse Sennenhund Hündin, mit der sie oft und gerne Spielt.
Da es in der Gegend keine geeignete Hundeschule hat, kommt die Trainerin 2 Mal in der Woche zu Sheila nach Hause. Das Training macht ihr grosse Freude und sie ist mit Eifer mit dabei. Zu Hause ist Sheila ruhig und ausgeglichen, aber kaum im Training, gibt sie Vollgas.
Sheila ist eine freundliche, umweltsichere und aufgestellte Junghündin. Sie hat immer viel Schabernack im Sinn. Sie ist zur Zeit etwas gut im Fell! Sheila hat eine sehr schöne Stromung und die Farbe geht von Silber (Brust und Kragen) bis in das helle Gold. Sie besitzt das etwas längere Fell vom Vater Arex.

Da es doch sehr viel Fotos geworden sind, habe ich ein Fotoalbum erstellt.

Fotoalbum Besuch vom 21-22 Okt. 2011

22.10.2011
Voll im Schuss
 
Rex und Sheila
   
Ein mal Pohsen bitte
   
 
   
Was gukst du???

News von Sheila am 08.09.2011

Sheila ist schon ganz aufgeregt und Rex freut sich euch kennenzulernen, wenn ihr zu Besuch kommt. Die beiden haben übrigens noch eine kleine Freundin bekommen. Meine Schwester hat sich einen Schweizer Sennenhund geholt, ganz süß wie sie alle zusammen spielen und toben. Sheila ist übrigens schon sehr wachsam und beschützt uns mit ihrem großen Freund, vor allem wenn es dunkel wird schlägt sie an, sobald etwas anders ist. Sie ist gerade am zahnen, aber das Schlimmste ist vorbei. Hundeschule haben wir begonnen. Sie ist sehr gelehrig, doch die Schule hat uns nicht wirklich gefallen. In vier Wochen bekommen wir Unterricht von einer sehr lieben und kompetenten Privatlehrerin. Sheila hat heute ein Stockmaß von 53 cm und wiegt 17 kg. Sie hat einen schönen "Knackarsch", der jeden morgen wackelt, wenn sie Rex "Guten Morgen" sagt.
Restliche Bilder im Fotoalbum Sheila

08.09.2011
Sheila`s Knackarsch
   
Sheila und ihre Freunde
   

Nachricht von Sheila am 20.07.2011

Ich habe Heute eine CD und eine ganz lieben Brief von Sheila bekommen. Den möchte ich euch nicht vorenthalten
Es ist wahnsinnig wie schnell die "Muuzelmaus" wächst und sich entwickelt. Sie hat Mittlerweilen schon ziemlich viel neues entdeckt und auch ihre ersten Erfahrungen mit einem Elektrozaun bei Schafen gemacht...(Hilfe, jetzt aber schnell weg....). Sie hat mit Rex einen echten Kumpel gefunden, der sich erstaunlicherweise wirklich alles von ihr gefallen lässt. Sie darf ihm sogar seinen Lieblingsball abnehmen!
Schlafen findet sie übrigens auch fast immer toll und das überall und in allen Lebenslagen ( in der Box, im Haus in sämtlichen Ecken, im Garten, im Auto, im Stall in einer leeren Pferdebox) Hauptsache Mama oder Papa sind dabei. Aber sie kann auch schon mit Rex alleine Zuhause bleiben und scheint dabei auch echt artig zu sein.
Viele liebe Grüsse aus Deutschland von Sheila.
Restliche Bilder im Fotoalbum Sheila

Einige Bilder von der CD 20.07.2011
   
Halli hallo
   
   
Was hat Rex da??
 
16.07.2011
Zwei dicke Freunde!!

 

10.07.2011
Sheila lebt mit Rex zusammen auf einem Reiterhof. Die beiden verstehen sich sehr gut und Rex lässt Sheila keinen Augenblick mehr aus den Augen.
Es ist für ihn seine Herzdame und die beiden spielen und toben Tag zusammen und Rex beschützt Sheila.
Sheila ist natürlich der Liebling von allen auf dem Reiterhof.
Restliche Bilder im Fotoalbum Sheila

10.07.2011
Zwei müde Krieger.....
Seihla und Rex

Brooke of Black-Golden Pearls

Brooke of Black-Golden Pearls lebt in der Schweiz ( 2011 - Nov. 2016)

Fotoalbum Brooke

 

9.6.2012 Clubausstellung Fräschels, Jugenklasse, V3

06.08.2013
Brooke in den Ferien :
Ballade autour de Romont


Rodano Italie

 
   
 
   
 
   
 
   
 

21.08.12
Claudine hat mir zwei kleine Videos vom Agility-Training mit Brooke gesendet. Brooke hat sichtlich Spass und macht ihre Sache voll doch recht Gut (kenne mich im Agility nicht so gut aus)

Video1 und Video2

12.06.12
An der Clubausstellung hat Brooke auch am Plauschparcour teil genommen. Hier von ein paar Bilder.

09.06. 2012
Wir warten, bis wir an der Reihe sind.
   
Auf der Schaukel sitzen
   
Die bewegt sich ja, was soll`s
   
Von Viereck zu Viereck
   
Eins weiter
   
und wieder warten
   
Der Hund musste den Gegenstand umgehen
   
Auch das Mini Wändli
   
und zum Schluss der Bär
   
Den wollte Brooke gleich auch noch mitnehmen.....

06.05.2012
Brokke war Heute an einem Agility Seminar bei uns in der Nähe. Natürlich sind wir kucken geganen und haben viele Fotos gemacht. Leider hat es am Anfang gleich mal ein Gewitter gegeben!
Brooke ist eine süsse, hübsche Dame geworden.

06.05.2012
Warten bis es los geht
   
 
   
 
   
Warten beim Breafing
   
und es regnet in Strömen
   
 
   
 
   
Sprung Folge beim Start
   
weiter zu der Schrägwand
   
Aufgang zur Schrägwand
   
Warten bei der Kontaktzone
   
durch den Pneu
   
Sprung und weiter
   
zu der Mauer
   
 
   
 
   
 
   
Kontaktzone bei der Wippe
   
und zum Schluss noch mals einen Sprung

 

18.10.2011

Am Dienstag 18.11.2011 haben wir Brooke besucht.
Brooke hat sich zu einer sehr hübschen, sicheren und sehr frechen Junghündin entwickelt.
Zu Hause ist sie ruhig und ausgeglichen, kaum geht`s zum Hundtraining, gibt sie voll Power.
Zu Hause kann Brooke mit dem Beauceron Rüdem Utch ausgiebig spielen und rum tollen. Wenn es ihm mal zu viel wird, teilt er Brooke auch ein und zeigt ihr so die nötigen Schranken.
Claudine arbeitet mit Brooke im Agility, Fährten und im Mondioring. Bei allem ist Brooke mit Begeisterung, viel Trieb und doch klarem Kopf mit dabei, wenn sie nur was arbeiten kann. Am Abend waren wir dann noch im Mondioringtraining mit dabei.
Brooke hat eine sehr gute Stromung und die Farbe geht von hellem Beige bis Grau.

Da es doch sehr viel Fotos geworden sind, habe ich ein Fotoalbum erstellt.
Fotoalbum Besuch 18.Okt.2011

18.10.2011
Mein Ball
   
Hübscher Kopf
   
Ich übe schon mal das Sitzen
   

Das Mondioring Training

macht mir besonders viel Spass

   
Ich hab Ihn erwischt

25.09.2011

Brooke war bei uns zu Besuch.
Sie hat sich zu einer sehr hübschen, zierlichen Junghündin entwickelt. Sie ist wohl die kleinste Hündin aus diesem Wurf.
Brooke zeigte sich sehr offen, freundlich, neugierig und immer zum spielen aufgelegt. Sie trägt immer etwas im Maul. (wie ihr Papa ).
Claudine erzählte mir, dass Brooke in allen Trainings im Mondioring, im Fährten und im Agility, immer begeistert dabei ist und sehr schnell und gerne lernt.
Claudine hat einfach nur Spass und Freude mit Brooke und liebt sie über alles, was auch die enge Bindung zu ihr, zeigt.

Restliche Bilder im Fotoalbum Brooke

25.09.2011
Was besprecht ihr denn da über mich????
   
Das Plüschtier kenne ich noch von Früher

21.09.2011
Restliche Bilder im Fotoalbum Brooke

21.09.2011
 
   
Brooke und Utch

29.07.2011
Claudine ist mit Brooke sehr zufrieden. Sie ist ein aufgestellter, neugieriger Welpe.
Das Fährten liebt sie sehr gern und macht es auch gern.
Restliche Bilder im Fotoalbum Brooke

29.07.2011
Brooke beim Fährten

15.07.2011
Habe von Claudine ein Video mit Brooke und Utch beim Spielen erhalten. Vielen Dank.

Video

Nachricht von Brooke 07.07.2011

Hallo Mama Jeannette und Eymmi,

Ich bin schon zwei mal zum Welpen Kurs gegangen, dass war sehr fröhlich mit diesen Kleinen ... und ich denke Claudine war sehr zufrieden mit mir.
Am Samstag sind wir zum Bahnhof gegangen, Ich finde das die Züge zu viel lärm machen aber trotzdem, dass war eine neues Abenteuer mit meinem lieben Zweibeiner(Claudine).
Sonntag, auf dem Land ich habe Kühe und Pferde gesehen ... sie sind sehr gross !!! Zu erst: Kläf! Kläf! und nachher nur noch Beobachten.
Ich habe einen neuen Freund: DJ (15 Wochen) und wir haben viel Spass zusammen jedes Dienstag nach dem Agilitytraining von Utch.
Und noch etwas sehr wichtig : Ich habe meine erste Spur "geschnüffelt" ... mit Cervelas und am Ende mein Spielzeug. Das war Fantastic !!! Ich freue mich schon auf die nächste Spur.
Viele liebe Grüsse .
Brooke und Claudine
Restliche Bilder im Fotoalbum Brooke

07.07.2011
Ab auf Entdeckungstour
   
Mein neuer Freund
   
Weiter Bilder von Booke unter "Brooke_ juni 2011"
 

Bakira of Black-Golden Pearls

Bakira of Black-Golden Pearls lebt in der Schweiz

Fotoalbum Bakira

14.12.2017
Ich habe die tolle Nachricht erhalten, dass Dominik mit Bakira beim K V Weinfelden, am 03.12.2017 die BH2 Prüfung bestanden hat.
Ich bin sehr stolz auf die Zwei :-)
Dominik ist mit dem Resultat noch nicht ganz zufrieden und wir sicher noch mal an einer weiteren BH2 Prüfung starten.
Ich finde es so Klasse, was die zwei miteinander erreicht haben. Bakira war nie ein einfacher Hund und Dominik hat nie Aufgegeben. Es zeigt sich halt doch, dass Durhaltevermögen und Geduld sich auszahlen.
Sie werden auch noch die BH3 in Angriff nehmen, denn der Weg ist das Ziel. Ich wünsche den Zweien weiterhin viel Geduld, Glück und Erfolg.
So tolle und aktive Welpenkäufer wünscht sich wohl jeder.
   

04.06.2017
Ich habe diese beiden Bilder von Bakira bekommen. Ich bin erschrocken, wie ähnlich sie Eymmi sieht.
Bakira hat auch die BH 1 bestanden und nun arbeiten sie an der BH2 :-)
Vielen lieben Dank an die Familie.

Juni 2016
   
Juni 2016
   

21.09.2015
Dominik hat mit Bakira am 19.09.2015 beim Hundesport Linth mit dem supper Resultat A: 93 Punkte, B: 95 Punkte, C: 97 Punkte, die Begleithundeprüfung 1 bestanden.
Wir sind mächtig Stolz auf die zwei und wünschen ihnen weiter, so tolle Erfolge.

   
 
   
 
   

19.10.2013
Haben Heute per Zufall an einer Hunde-Prüfung Bakira angetroffen.
Sie ist eine richtige Dame geworden.
Ich finde sie mega hübsch, da sie sehr Eymmi gleicht.
Bakira ist eine wenig kräftiger und ca 1 cm grösser als Eymmi.

 
Herbst 2013
   
Süsse Maus die Bakira
   
Bakira war der dunkelste Welpe,
fast schwarz und
nun ist sie richtig hübsch gestromt.

02.05.2012

Frühling 2012

Die Ähnlichkeit zu Eymmi

ist sehr gross

   
Bakira hat ihren ersten Geburtstag
   
Das Geschenk ist ausgepackt.

18.01.2012

Bakira macht uns sehr viel Spass.
Weihnachten und Neujahr waren kein Problem und den Schnee liebt sie über alles.
In der Hundeschule macht Bakira begeistert mit und ist voller Energie.

Weihnachten ist

soooo schön

   
Da gibt es Geschenke !!!
   
 
   
Glücklich und zu Frieden

 

19.10.2011

Am Mittwoch 19.11.2011 habe ich Bakira besucht. Leider war das Wetter sehr schlecht, denn es hat nur geregnet.
Bakira ist eine charmante, freundliche und sichere Junghündin geworden.
Ihre Familie unternimmt sehr viel mit Bakira. Es werden kleine Wanderungen, Spaziergänge in der Gegen und an Flüssen unternommen. Auch ein Zoo Besuch ist auf dem Programm.
Bakira hat viel Temperament und es fällt ihr nicht immer leicht zu Warten, damit es Los geht.
In der Hundeschule zeigt sich Bakira von der besten Seite und lernt schnell und sicher.
Am meisten liebt Bakira das spielen, ob mit dem Chef oder mit den Kindern, ist ihr egal.
Bakira ist die kräftigste und dunkelste Hündin. Ihre gute Stromung ist eher Silber und sieht toll aus.

Da es doch sehr viel Fotos geworden sind, habe ich ein Fotoalbum erstellt.

Fotoalbum Besuch 19 Okt 2011

19.10.11
Muss ich es bringen
   
Ziehen, ziehen
   
Bin schon ganz Stolz
   
Ganz der Kopf von Eymmi
   
Ich bin sehr schnell
   
 

Neues vom 19.09.2011
Wir gehen fleissig in die Junghundeschule und lernen mit Bakira verschiedene Sachen wie Fuss, Abrufen, das Futter sein lassen und vieles mehr.
Neu gehen wir auch noch in die Plauschgruppe, dort kann sie über Hindernisse springen.
Restliche Bilder im Fotoalbum Bakira

19.09.11
Bakira ist eine hübsche Dame geworden
   
Kurze Pause

03.08.2011
Bakira erlebt so einiges auf den Ausflügen.
So durfte sie schon Zug und Gondel fahren.
Auch Bakira ist eine Wasserratte!!!
Sie hat Freude an der Welpenschule und lernt fleissig mit.
Restliche Bilder im Fotoalbum Bakira

03.08.2011
Kurze Pause bei Papa
   
Baden an der Thur

Hallo zusammen

Die ersten zwei Wochen haben wir gut überstanden.
Bakira hat sich gut bei uns eingelebt.
Die Welpenschule haben wir auch schon besucht, wo sie mit viel Freude und Einsatz mitmacht.
Dort lernt sie zur Zeit Platz, Fuss und Abrufen, sie ist sehr gelehrig.
Zu Hause verträgt sie sich gut mit den Meerschweinchen und bewacht den Garten. Auf diesen freut sie sich immer nach
den kleinen Spaziergängen wo wir die Gegend erkunden.
Restliche Bilder im Fotoalbum Bakira

Viele Grüsse Bakira und Familie

10.07.2011
Bin ich nicht auch eine Hübsche???
   
Die Karotten lasse ich schön in Ruhe
   
Fein, ein Guzzi
   

Nun gib es schon her......

ich habe immer Hunger

Black Jack of Black-Golden Pearls

Black Jack (B. J.) of Black-Golden Pearls lebt in Österreich

Fotoalbum Black Jack

30.08.2015

Neue Nachricht von BJ

BJ geht es gut , sein erster Kontakt mit Salzwasser :-)))

LG aus Kroatien

Selina , Röbi & BJ

 

 
 
   
 
   
 

20.04.2013

Wünsche allen meinen Wurfgeschwistern alles Gute zum 2.Geburtstag.
Ach ja,das Streifenhörnchen unter mir ist meine beste Freundin............ :-))

Schönes Wochenende von Röbi,Seli und der Streifencrew

Black Jack und Tiger wünschen

Neue Bilder von Black Jack vom Dezember 2012

Dezember 2012
 
   
 
   
 
   
 

Zu Besuch bei Black Jack am 03.03.2012

Nach einer langen Winterpause fand das erste Training wieder statt.
Zuerst wurde UO trainiert. B.J. war voll Motiviert und machte freudig mit. Er konzentriert sich voll auf Selina und zeigt ein schnelles einspringen in die Grundstellung. Auch das Fuss gehen klappt schon sehr gut.
Danach wurde etwas SD gemacht. Wegen der langen Winterpause wurde zuerst Beutetraining gearbeitet. B.J. liebt dieses Spiel und konnte es kaum erwarten.
Nach dem "einlaufen" durfte B.J. das erste Mal am Junghundearm beissen. Er hat das sehr gut gemacht und ging als stolzer Sieger vom Platz.
B.J. und Sabrina machen das wirklich toll zusammen und sie haben Spass.
B. J. hat sich zu einem sehr hübschen, freundlichen Junghund entwickelt. Er hat eine schöne Grösse und wirkt jetzt noch etwas schmal, was aber dem Alter entsprechen Normal ist.
Er ist im Training eher sensibel und eine kleine Korrektur reich aus, damit er alles richtig mach. Er möchte Sabrina gefallen und bemüht sich.

Training 03.03.2012
Zuerst etwas Spielen
   
Konzentration bitte
   
und Fuss gehen
   
 
   
Platz warten
   
 
   
Schnell zu Mama
   
Super Schutzdienst
   
Ich kriege die Beisswurt noch...
   
Grrrrrrrr
   
Oh was neues???
   
Das kann man auch beissen
   
und Gewinnen
   
So macht das Ganze Spass

Black Jack schrieb am 28.01.2012

Hallo Ihr 5!
Euch geht's hoffentlich auch so gut wie mir :)
Letzte Woche war ich mit Opa Tiger und Herrchen 4 Tage ganz allein zuhause da mein Frauchen nach Istanbul geflogen ist und in den 4 Tagen habe ich mein Herrchen ganz schön auf
Trab gehalten .......HAT MIR SEHR VIEL SPASS GEMACHT !
Mein Frauchen sagt ja immer, ich sei soo ein Macho ,und als Macho muss man sich ja auch so benehmen ,also hat mir mein Frauchen beigebracht zum Winken .
Ach ja als Macho muss ich auch jetzt schon üben wie gut ,schön und stark ich bin, aber momentan mach ich das lieber noch bei den kleinen Hunden , weil die habe ich zum Fressen
gern.......aber das blöde daran ist das mein Frauchen da nicht mit spielt ,voll doof .
Und gross bin ich schon 62,5 cm und wiegen tu ich ca 25 kg.

Liebe Grüsse von Selina,Robert und den zwei Fellnase

28.01.2012
Bin bereit zum Winken
   
und sooooo
   
wird das gemacht!!!!

 

24.12.2011
Habe viele Fotos von B. J. im ersten Schnee bekommen. Die Freude ist ihm ins Gesicht geschrieben und er hat einfach nur Spass!!

24.12.2011
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
   
 
   
 

17.10.2011

Heute waren wir zu Besuch bei B.J.
Er hast sich zu einem sehr hübschen, freundlichen und offenen Jungrüde entwickelt. Seine Farbe und Stromung ist sensationell und mir gefällt sie sehr gut.

Leider hatte sich B.J gestern seinen Fuss vertrampelt und hinkte Heute fest. Deshalb konnte er auch nicht so rum toben und spielen, wie er es eigentlich sonst so gerne macht. Er durfte dann doch ein bisschen mit der Beisswurst spielen und seinen schönen Beutetrieb zeigen. Er hält die Beute ruhig im Maul, aber sobald er die Gelegenheit hat, zerbeisst er den Bändel :-)) Zerren und damit herum rennen sind das Grösste für B J.
Leider konnten wir wegen dem Hinken, nicht am SD Training teilnehmen.B J macht begeistert in der Unterordnung und im Schutzdienst mit, aber auch das Fährten liebt er sehr und ist kaum zu bremsen.

B J ist ein toller Kerl, offen, freundlich, sicher und sehr verspielt und doch im Haus ein angenehmer Zeitgenosse.
Toll hat er einen so guten Platz getroffen, bei Menschen, die ihn über alles lieben und sehr viel mit ihm Unternehmen.

Da es doch sehr viel Fotos geworden sind, habe ich ein Fotoalbum erstellt.

Fotoalbum Besuch 17 Okt. 2011

17.10.2011

 

Hübscher Kopf für eine Jungrüden

   
Ich brin die Beisswust ja schon
   
Fuss und Hochkucken
   
Was, nicht meins.......
   
Zerren und kämpfen
   
 

Nachricht vom B. J. vom 01.09.2011
Sie waren letztes Wochenende auf einer Alm. Dort konnte B.J wieder viel kennen lernen und mit einigen Hunden spiel.
Auch wurde mit den Hunden gearbeitet und zwar Fährten. B.J. macht das sehr viel Spass, ist er doch von klein auf sehr verfressen :-))
Die restlichen Bilder sind im Fotoalbum Black Jack

01.09.2011
B.J. beim Spielen
   
ich liiiiiebe es!!!

Nachricht von Black Jack 03.08.2011
Wuff wuff , ich bin’s „Black Jack“

So, ich dachte mir da meine Geschwister schon alle eine Nachricht geschrieben haben, bin ich nun an der Reihe.

Als erstes, ich hoffe meiner Mama Emmy und der Jeannette geht’s gut?
Ich kann euch sagen, ich bin sooo verliebt in mein Frauchen Selina, das ist so ne Tolle.
Was ich schon alles mit der unternommen und erlebt habe, das ist der Wahnsinn.
Also wir waren schon mehrmal’s Baden am Bodensee, Wasser finde ich sowieso toll.
Habe auch schon einen Freund gefunden der fast gleich alt ist wie ich und NEO heißt, ist ein „Beauceon“. Obwohl ich eigentlich am liebsten mit meinem Opa Tiger spielen möchte , aber er doch schon 13 ist mag er einfach nicht so richtig, aber ich gebe nicht auf, stelle mich immer vor ihn hin und gehe in die Spielposition irgendwann klappt es sicher noch, ich weiß es ?.
Wir waren auch schon in einem Stall mit Hühnern und Pferden, die Pferde waren ganz schön groß, habe denen mal kurz die Meinung gesagt und dann hat es gepasst und die Hühner haben mich nicht wirklich interessiert.
Was schon fix in mein Leben gehört, ist jeden Mittwoch und Samstag die Hundeschule.
Dort zeige ich mich von der besten Seite, man sagt immer zur mir und meinem Frauchen“ ihr Streber “ ?. Eine Begegnung mit einem Igel hatte ich auch schon, aber der war mir noch nicht so geheuer. Ach ja und das alleinlassen ist natürlich auch kein Thema. Wir haben auch das einkehren schon geübt und da liege ich brav neben meinem Frauchen oder beim Opa Tiger.
Ach ja, mein Herrchen Robert ist ja so was von cool, mit dem kann ich „ soo „ toll spielen und äähm wir können auch gut auf der Couch zusammen kuscheln, aber das darf mein Frauchen nicht erfahren
.

Die restlichen Bilder sind im Fotoalbum Black Jack

03.08.2011
Spielen mit Neo
   
Schwimmen ist soooo Tolllll
   
Gemeinsam was finden ist Klasse

 

07.07.2011
Die restlichen Bilder sind im Fotoalbum Black Jack

07.07.2011

Kuscheln mit Papa
   
Spielen am Wasser macht müde.
   
Neue Freunde
Mischlingsrüde "Tiger" und Black Jack

Basil of Black-Golden Pearls

Basil of Black-Golden Pearls lebt in Deutschland

Fotoalbum Basil

Basil of Black-Golden Pearls
20.04.2011 - 21.08.2018

Du warst es wert,
so sehr geliebt zu werden.
Du bist es wert, dass soviel Traurigkeit
geblieben ist an deiner Stelle

14.April 2014

Halli Hallo!

Wir wollten uns melden und erzählen, wie es mit dem Butzelmann und der kleinen Fellmaus so klappt. Was sollen wir sagen … Basil hat uns alle wieder einmal positiv überrascht ?.

Wir dachten ja, er macht schon ein bisschen Tam Tam, wenn die Kleine kommt. Aber nix. Er hat sich nur RIESIG gefreut. Er ist total lieb mit ihr und lässt ihr fast alles durchgehen. Nur bei seinen heiligen Pfoten macht er keinen Kompromiss. Aber das ist ja verständlich. Die braucht er ja schließlich, um vor der Hürde abzuheben, wie ein fliiiiiegender Holländer.

Wieder einmal hat er sein tolles Wesen und seinen super Charakter gezeigt und wir sind einmal mehr begeistert von unserem Butzelmann.


Ganz liebe (verschlafene) Grüße
Andy, Katja und der Basil (mit Bumblebee)

 
   

 

März 2014

Basil der fliegende Holländer
Die neue Kamera von Andi macht sich bezahlt :-)
Tolle Bilder vom Basil, dem Butzelmann

 

 
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 

13.11.2013

Halli Hallo,

ich verkünde feierlich: Der Butzelmann ist jetzt ein „offiziel geprüfter Begleit-Herder“.

Ich war vorher gar nicht nervös. Was mich allerdings dann doch etwas aus der Reserve lockte, war die Ablage. Es kam ungeplant ein fremder Hund mit einem jungen Mädchen auf den Seitenplatz und der war sehr interessiert an Basil. Der Butzelmann lässt sich ja sonst nicht lange bitten, aber er blieb einigermaßen liegen, unser Ausbilder hat dem Mädel dann Beine gemacht und die Lage entspannte sich. Aber ich leider nicht mehr. Ich war sehr nervös beim anschließenden Laufen. Basil war deshalb etwas verhalten. Er hat aber alles, bis auf den Vorsitz nach dem „Hier“, gemacht.

Der Verkehrsteil war auch ok. Insgesamt waren es vier Hunde, die die BH gemacht haben. Wir mussten im Gänsemarsch die Straße lang marschieren und wurden von einem Jogger, einem Fahrradfahrer und einem Auto überholt. Dann wurde die Hunde einzeln angebunden und man musste außer Sicht gehen, während die restlichen Prüflinge am angebundenen Hund vorbeigingen. Basil hat sich da gar nicht für die Hunde interessiert. Er hat nur geschaucht, wo ich hin bin ?!

Zum Schluss mussten wir dann in einen Menschenkreis stehen. Die kamen langsam näher und der Richter wollte sehen, was Basil macht. Er hat alle Leute begrüßt und nach Leckerli abgesucht, worauf der Richter lachte und meinte, er sei sehr aufgeschlossen und neugierig …

Anbei noch ein paar Bilder von der Prüfung.


Ganz liebe Grüßle
Andy, Katja und der BH-Basil :-)

 
   
 
   
 
   
 

16.10.2013
Ich war mal wieder zu Besuch bei Basil. Zuerst durfte er mit Anjou rumrennen und am Nachmittag sind wir natürlich tranieren gegangen.
Basil macht richtig grosse Fortschritteuind Katja und Basil haben Spass zusammen. Das ist das wichtigste im ganzen Training.

Los geht`s
   
Fuss Arbeit
   
 
   
 
   
Trieb für das Abrufen in das Hier
   
Vollgas
   
Ja, so soll es sein
   
Was für ein "Gockel".....
   
Die Schrägwand
   
 
   
 
   
 
   
 

In den Herbstferien habe Andi und Katja mit Freunden eine Bergwanderung gemacht.
Alle haben diesen tollen Tag genossen.

   
Der Aufstieg
   

Bergluft macht müde.......

 

   
Beim Abstieg
   
Basil mit Freunden
   
Gruppenbild
   
Kletterkünstler
   
 
   
26.10.2013

16.08.1213
Basil verbringt den Sommer auch mit schwimmen im Baggersee.

 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 

11.05.1213
Wir waren mal wieder zu Besuch und zum Traning bei Basil.
Er hat sich zu einem tollen, stattlicheb, freundlichen Rüden entwickelt.
Das Traning, eagal ob UO oder SD macht ihm sichtlich Spass.
Bilder vom Traning

11.05.2013
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 

 


20.04.2013

Hallo ihr Lieben,

nun sind „unsere B’s“ schon zwei Jahre alt. Wie die Zeit vergeht … Ich erinnere mich als wäre es gestern gewesen, als Oli uns Bilder von den Welpen geschickt hat, während Du, Jeannette, das Krankenbett hast hüten müssen.

Basil gratuliert allen seinen Geschwistern recht herzlich zum Geburtstag. Er hat ein neues Spieli bekommen und sich riesig gefreut. Das möchte er Euch natürlich nicht vorenthalten. Er schleppt es schon den ganzen Tag herum. Leider regnet es heute in einem fort. So wurden wir ganz schön nass beim spazieren gehen. Aber es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.

Wir freuen uns auf den Frühling!


Ganz liebe Grüße an alle
Katja, Andy und der Basil

12.03.2013

Hallo Ihr Lieben, hier spricht der Butzelmann.

Ich wollte mal wieder erzählen, was es so Neues gibt in Basil-Town und wie es mir so geht.

Also ich mag den Schnee ja sehr gerne, aber dennoch freue ich mich jetzt auf den Frühling. Meine beiden Holden sagen, meine Hormone sprießen genauso wie die Schneeglöckchen, was auch immer das bedeuten mag. Ich habe übrigens auch einen neuen Spitznamen … Gockel … weil ich genauso in unserer Siedlung herumstolziere … allerhand, mich mit so einem Federvieh zu vergleichen. Wobei, so ein Hahn hat doch immer viele Hennen, oder?

Auf unserer Spazierrunde haben sich übrigens zwei „Neue“ etabliert. Einer ist weiß, und der andere grau … Mein Papa meint, das ich doch Ähnlichkeiten aufweise mit dem grauen Getier (sind wohl die Ohren?) Ich find den spitze. Ich glaube, er heißt Esel. Der hat immer nen mords Spaß, wenn ich vorbei komme. Tickt voll aus und rast über seine Weide. Ich kann da nur den Kopf schütteln; aber trotzdem, irgendwie süß … wie der sich freut.

Gestern hatten wir unseren ersten Trainingstag. Ich sag Euch, ich war hochmotiviert und eifrig. Na, wen wundert’s. War ja auch echt nett, die alle wiederzusehen. Sogar den Typen, der immer mit dem Kissen wedelt. Der ist gar nicht so ohne. Ich werde langsam warm mit ihm. Der liest meiner Mama auch die Leviten, wenn wir UO machen und siehe da, auch da wird’s besser. Mir hat die Winterpause sehr gut getan. Meiner „Mama“ übrigens auch.

Hab ich schon erwähnt, dass ich den Frühling klasse finde? Unsere Nachbarn haben ja auch Katzen. Fünf Stück an der Zahl und alle sind sie restlos begeistert von mir. Doch, ehrlich. Die freuen sich so, wenn sie mich sehen, die verdoppeln sich sogar. Sehen dann richtig puschelig aus und wedeln vor Freude mit den Schwänzen wie verrückt. Super sag’ ich Euch! Und das Beste … die haben keinen Zaun … die können immer raus zum Spielen kommen, wenn ich vorbeiflaniere …

Ich hab noch ein paar Bilder angehängt, für den optischen Anreiz sozusagen. Papa frag ich mal, oder er nicht auch mal ein paar Bilder von meinem Kumpel Esel machen kann, damit ihr den auch mal sehen könnt. Ich find zwar nicht, das wir uns ähneln, aber ich sag nix.

So, jetzt mach ich Schluss. Ich hab Mama versprochen, das ich noch etwas Gartenarbeit mache. Wird ja auch Zeit, gell?!


Ganz Liebe Grüße
Euer „Baby“ Basil

Winter 2013
Mein Papa hat endlich eine gute Kamera.
Nun muss ich ständig posieren........
   
Frisbee im Schnee, was gibt es schöneres
   
ich sehe ihn, ja ich sehe ihn
   
Nun mach schon....
   
und zwischen durch Posen......gähn, gähn
   
und weiter im Schnee
   
nun mal Pause
   
März 2013
Bin halt doch der schönste!!!!
   
   
Frisbee, Frisbee
   
Fliiiiigen
   
la la la la
ich tapse so durch die Gegend
   

Was soll ich sagen

 

   
Ich liiiibe Frisbee
   
Tarnung ist das halbe Leben

22.12.2012
Basil wurde geröngt. HD, ED und der Rücken sind ohne Befund.

14.09.2012

Halli Hallo Ihr Lieben!

Wir wollten uns mal wieder melden und berichten, was es beim Butzelmann so Neues gibt.

Am Wochenende haben wir an einem Fährtenseminar teilgenommen.

Am Samstag morgen ging es los mit Theorie und einigen Fakten, was die Hundenase bzw. die Fährte so angeht. Ab Mittag sind wir raus ins Gelände gefahren. Jeder durfte eine Fährte legen, so wie man sie sonst auch immer legte. Wir waren da schon sehr zufrieden, wie unser Basil das gemacht hat.

Nach einer Pause hat jeder die Fährte so gelegt, wie unser Kursleiter es uns vorgeschlagen hat und was sollen wir sagen … der Unterschied war deutlich zu sehen. Wir waren echt total verblüfft.

Basil hatte die Nase nun komplett „IM“ Boden und ist wirklich Tritt für Tritt gegangen (und nicht mehr, wie vorher, eher mehr im linken Tritt – was uns aber nie so richtig aufgefallen ist). Er war total konzentriert und hat sich auch nicht durch den ganzen „Mobb“, den er im Anhang hatte, ablenken lassen. Am Ende der Fährte lag ein Gegenstand und unser Trainer hat uns genau gezeigt, wie wir Basil beim Verweisen helfen können bzw. wie wir ihn, sollte er sich schief ablegen, wieder gerade ausrichten können. Alles in Ruhe und ganz entspannt – ganz nach Basils und unserem Geschmack :-)

Am Sonntag morgen ging es gleich raus aufs Feld. Nun konnten die gestrigen Erfahrungen erneut umgesetzt und gefestigt werden. Unser Kursleiter wurde begleitet von seiner Frau und vier Hunden. Unter anderem ein rostbrauner Langhaardackel. Mit Momo (so heißt er) hat er uns gezeigt, dass auch „kleine“ Hunde SEHR gut fährten können. Er hat sich von Andy eine FH 1 legen lassen und Momo hat gesucht. Sehr beeindruckend, der kleine Kerl. Auch bei den anderen drei Hunden (zwei Lundehunde und ein Elchhund) zuzusehen, wie sie arbeiten, war sehr interessant.

Nach einem Mittagessen ging’s dann nochmals raus für eine kleinere Fährte. Der Tag war wieder ein voller Erfolg. Vor allem auch im Hinblick auf die Orientierung im Gelände. Auch hier haben wir viele wertvolle Tipps erhalten.

Uns wurde an diesem Wochenende erst so richtig bewusst, was es ausmacht, WIE man die Fährte legt und vor allem, WORAUF man achten muss. Auch den Hund während er fährtet zu lesen, ist wahnsinnig interessant. Unser Trainer meinte, Basil macht seine Sache sehr gut und man muss ihn, wie in allem auch, nicht bitten.

Am Abend waren wir alle müde aber auch sehr zufrieden und sind bald ins Bett gefallen.

Ganz liebe Grüße an Oli, den Leoparden-Bändiger! Hat er noch alle Finger?
Liebe Knuffis an die Fellnasen!
Andy, Katja und der Butzelmann

26.08.2012
Ich war mal wieder bei Basil zu Besuch. Wir haben natürlich auch Hundesport betrieben.
Basil hat sich zu einem stattlichen Rüden entwickelt. Er ist zurzeit voll in der Pubertät..... und motz gerne andere Rüden an.
Er liebt immer noch alle Menschen und ist ihnen gegenüber offen und sehr freundlich.
Einfach ein toller Kern, der Spass macht.

26.08.2012
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 

 

27.05.2012
Basil hat an einem Unterordnung und Apportier Seminar teilgenommen.
Hiervon einige Bilder

26.05.2012
Konzentration ist alles
   
Das Angehen bei Fuss
   
und immer schön der Mamma in die Augen kucken
   
Ein "kein Ohr Hund" ????
   
Ah,
doch Ohren.....
   
Halte Übungen für das Apportieren
   
   
 

Neues von Basil 10.03.2012

Basil ist gerade voll am pubertieren. Er hört grad etwas schlecht ?, trotz seiner großen Ohren. Aber derzeit herrscht hier auch immer seeeehr viel Wind und da kann man ein KOMM schon mal
überhören …
Am Hundeplatz rüsten wir uns für die neue Saison und haben drei Samstage Arbeitseinsatz zum Aufräumen. Wir freuen uns schon, wenn’s wieder richtig losgeht.
Derzeit wird ja viel um uns herum gebaut. Schräg gegenüber zieht ein junges Paar ein. Sie haben einen weißen Schäferhund. Elvis heißt er und Basil hat sich schon mit ihm angefreundet. Elvis ist ein ganz ein lieber und erträgt Basil’s Übermut mit viel Gelassenheit. Wir werden uns mal zum spazieren gehen verabreden. Die beiden harmonieren gut.

10.03.2012
Ich bin schon ein
richtiger Mann....
   
Ich bin stärker
   

Nur mit Zoll kommst du

über die Brücke

   
 
   
Getarnt
   
Hüte mal die Schafe
   
??????

Basil hat geschrieben am 25.01.2012

Grüezi grüezi !

Ich bin’s, der Basil. Wird Zeit, dass ich Euch mal wieder schreibe.
Am Freitag war ich beim Tierarzt, wegen der Tollwutimpfung. Ich war ganz tapfer. Nur das in die Ohren gucken, mit diesem kalten Dings, war nicht so prickelnd. Allerdings gibt’s da immer Guzzi. Ich reduziere die Anzahl immer gern. Helfe halt, wo ich kann!
Am Sonntag letzter Woche gabs was ganz Feines zum Essen. Grüner Pansen. Das stank herrlich ? Mit dieser Meinung stand ich allerdings alleine da … so blieb’s mir selber …
Mittlerweile sagt man mir nach, dass ich zu einem stattlichen jungen Rüden herangewachsen bin. Wiege jetzt schon 27 kg und bin 63,5 cm groß! Nur Muskeln und Samenstränge, versteht sich. Kein Gramm Fett! Wann soll ich das auch ansetzen, ich Rennsemmel. Allerdings nennen mich meine zwei „Holden“ immer noch BUTZELMANN (ich fürchte, der Name bleibt mir …) Butzelmann … klingt ja super … vor allem im Schutzdienst … HEY jetzt kommt der Butzelmann …
Da wir gerade vom Schutzdienst sprechen. Mein Papa sagt, er sei sehr stolz, weil mein Griff (was auch immer das ist) immer besser wird und ich meine Beute verteidige und stolz halte.
Auch der Mama möchte ich es in der Unterordnung immer recht machen. Sie lacht immer viel, also glaube ich, ich bin ganz gut ?
Ach ja und noch was: Ich habe gelernt auf drei Beinen zu pinkeln. Das war gar nicht so einfach. Ich war aber gezwungen, dass zu tun, weil ich sonst immer eins meiner Vorderbeine streifte … andererseits war das Bein immer schön warm danach. Im Winter sehr vorteilhaft (wenn keiner hinschaut, mach’ ich das immernoch …).
Vor circa drei Wochen hatte ich auf einem Spaziergang wohl eine ganz schlimme „Ohrenentzündung“ ?. Meine Mama sagte, ich hätte da gaaaanz fette Pubertätspfropfen drin gehabt. Was es nicht alles gibt. Aber ich muss ja nun wirklich nicht immer gleich hören, wenn die rufen, oder wie seht ihr das? Na jedenfalls haben sie mir die Ohren dann wohl ausgeputzt, denn ich konnte plötzlich wieder hören … Eigentlich komm ich ja immer gleich. Die wären ja verloren ohne mich. Die fänden gar nicht mehr heim.
Mein Opa ist immer noch mein größter Fan (außer meinen beiden natürlich). Wir lieben uns heiß und innig. Er will nie was von mir und hat immer was für mich. Schmackofatz für lau, so lieb ich das.
So wie ich das sehe, kommen wir Euch mal besuchen. Das find ich super. Ich freu mich schon total. Vor allem freu’ ich mich auch schon auf Oli, der mich immer „kleiner Mann“ nannte. Na, der wird sich umgucken, bin ich doch gar nicht mehr so klein.
Ich hab Euch noch ein paar Bilder angehängt. Die Qualität lässt zwar zu wünschen übrig, aber na ja.
So, jetzt muss ich noch meinen Hühnerfuß verspeisen. Der liegt da auf meiner Decke und riecht sehr gut. Kann nun leider nicht mehr länger widerstehen.

Ganz liabe Grüessli schickt Euch
Euer Baby Basil

25.01.2012
 
   
 
   
 
   
 

 

Basil wünscht allen schöne Weihnachten

03.12.11
Neue Bilder von Basil. Er wird langsam ein Mann.......

03.12.11
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 

Nachrich vom 4.11.11

Wir hoffen es geht Euch allen gut und Ihr genießt die schönen Sonnentage wie wir es hier tun können. Zur Zeit haben wir hier traumhaftes Spätherbstwetter und wir unternehmen viel mit unserem Butzelmann. Auch auf dem Hundeplatz ist grad viel los mit Gruppen- und Welpenabschluss bzw. am kommenden Wochenende ist noch ein interner Pokalkampf.
Herzlichen Glückwunsch noch zur bestandenen Sani-Prüfung mit Mamma Eymmi J.
Freut uns total, dass Ihr solch riesen Erfolge mit Euren tollen Mädels feiern könnt!

Wir haben Euch noch einige Eindrücke vom Gruppen- bzw. Welpenabschluss angehängt. Es waren sehr viele Leute und Familienmitglieder der Hundeführer da und es war wirklich ein riesen Spektakel. Das Wetter machte super mit und jeder hatte viel Spaß
Basil überzeugte in den Disziplinen „Funparcour“ und dem „Zamperlrennen“ total. Gleich mal vorneweg – er ist definitiv der schnellste Hund von allen, wir möchten sogar behaupten im ganzen Allgäu :-)). Im ersten Lauf konnte er nur mit Verzögerung starten, er war so aufgeregt, doch er räumte das Feld von hinten auf ... Im letzten Lauf wurde er von den anderen Welpen angerempelt und in ein Fangenspiel verwickelt. In den Zuschauern fand er dann noch seine Freundin Dalila und musste sie unbedingt begrüßen … J
Im Funparcour hatte er sogar noch Zeit den Vorstand zu begrüßen und wurde trotzdem zweiter !!!
Letztendlich zählten dann die Bewertungen des Funparcours und des Rennens zusammen und Basil landete am Schluss in der Gesamtwertung auf dem dritten Platz! Eine tolle Urkunde und mehrere Futterbeutel gab’s dann zur Belohnung. Auf jeden Fall war es ein riesen Spass!

Beim Schutzdienst merken wir auch so langsam, dass Basil seine Beute schon wehement einfordert. Er hat dabei einen Riesenspaß, sichert die Beute mit sehr ruhigem Griff und wird auch immer selbstbewusster. Auch das Gegenstandsverweisen beim Fährtentraining mit einem alten Ledergeldbeutel klappt immer besser und er versteht, was zu tun ist, damit er an das Guzzi komm!
So! Wir sind auf’s Wochenende schon sehr gespannt.

Bis bald Ihr Lieben!

Viel Spass mit den Fotos
Restliche Bilder im Fotoalbum Basil

04.11.2011
 
   
 

08.10.2011

Wir waren am Samstag den 8.10.2011 bei Basil zu Besuch. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit.
Nach einem kleinen gemeinsamen Spaziergang, gings los auf den Hundeplatz zum Training.
Basil macht sowohl in der Unterordnung als auch im Schutzdienst begeistert mit. Er hat richtig Spass am Training und ist immer bei der UO immer in voller Konzentration dabei.
Der SD macht Basil sichtlich auch viel Freude und er trägt die Beute sicher und ganz ruhig mit. Leider sind die Fotos vom SD nicht so gut geworden, da es schon am Eindunklen war und es noch zusätzlich in ströhmen geregnet hat. Katja und Basil machen ihre Sache sehr gut und sie sind in guten Händen.

Basil ist echt ein toller Kerl. Er ist sehr offen und immer freundlich zu allen Personen. Er zeigt ein sehr gutes Beuteverhalten und spielt mit allem was ihm in die Schnauze kommt. Wie auch Brooke, trägt Basil immer was im Maul durch die Gegend. Er ist jetzt ca. 57cm Gross und gut 20kg. schwer. Seine Stohmung ist sehr gut und die Farbe des Felles reicht von Silber bis hellem Gold.
Basil macht einfach nur Freude und ist zudem noch ein schicker lieber Kerl.

Da es doch sehr viel Fotos geworden sind, habe ich ein Fotoalbum erstellt.

Fotoalbum Besuch 8. Okt. 2011

08.10.2011
Schicker Kerl der Basil
   
Im Schutzdienst

Restliche Bilder im Fotoalbum Basil

Neues von Basil 07.09.2011

Wir haben alle viel Spaß auf dem Hundeplatz und gehen SEHR gerne hin. Da wir die Mitgliedschaft im Verein beantragt haben, dürfen wir nun auch am Mittwoch, am Samstag und am Sonntag kommen und nicht mehr nur am Donnerstag zur Welpengruppe.
Wir geben ihn nicht mehr her, den Buben. Fortschritte macht er ! Ich muss sehen, dass ich da mithalten kann :-)
Das Fährten am Sonntagmorgen macht ihm super viel Spaß. Er ist nach wie vor "gierig" auf's Suchen. Unter der Woche legen wir ihm daheim ein bis zwei Fährten. Ich bin immer fasziniert, wie zielsicher er vorgeht.
Aus unserem kleinen Baby ist nun ein etwas größeres Baby geworden. Manchmal wenn wir ihn so sehen, erscheint er uns schon so groß und dann wieder wie ein "Zwerg".
Restliche Bilder im Fotoalbum Basil

07.09.2011
Auch sitzen können wir schon.....
   
Bitte keine doooofen Sprüche
über meine Ohren Grrrrrr

Nachricht von Basil 16.08.2011
Basil hat die erste Woche „alleine“ sein in der früh sehr gut gemeistert. Jedesmal wenn ich nach Hause kam, war er ruhig in der Box und ein bißchen verschlafen. Am Mittag machen wir eine Spieleinheit und etwas Unterordnung. Dann gibt’s Happa.
Am Donnerstag in der Welpenschule hat er mit den anderen gespielt. Eigentlich hat er sie „müde“ gespielt, so wie er um sie rumgerannt ist … Trotzdem konnte ich sehr gut mit ihm arbeiten. Wir mussten diesmal über ein Gitter gehen, über ein Wackelbrett und eine große Wippe. Das war alles kein Problem für Basil, kennt er solche Sachen doch schon von klein auf.
Basil ist jetzt übrigens schon circa 52 cm groß und 15,7 kg schwer. Wir sind ernsthaft am Überlegen, einen Treppenlift zu installieren! Sein Welpenfell hat er fast ganz verloren, nur zwischen den Ohren auf der Stirn hat er noch einen kleinen Schippel. Das sieht ehrlich lustig aus, das Wuschelfell dort. Am Montag letzter Woche hat er seine ersten beiden Zähne (mitte, unten) verloren. Über die Woche kamen die oberen dann dran. Wir nennen ihn seitdem Herr „ohne Zahn“. Obwohl die neuen Zähne schon nachkommen.
Das Fährten macht ihm unheimlich viel Spaß. Er ist mit Feuereifer dabei und ich bemühe mich, Ruhe reinzubringen. Wir machen es seit dieser Woche so, dass er mir nicht mehr zusieht, wenn ich die Fährte lege. Er ist da sonst immer ganz aus dem Häuschen. Andy kommt mit Basil nach, wir gehen ein Stück durch die Wiese und erst dann setze ich ihn an. Das klappt sehr gut. So ist er viel ruhiger und konzentrierter.
Kürzlich haben wir einen kleinen Ausflug in den Bannwald nach Ottobeuren gemacht. Dort ist es sehr schön. An einem der Wege verläuft ein flacher Bach, ideal zum Füße kühlen. Basil hatte einen riesen Spaß. Er ist im Bach entlang gerannt und rausgehüpft wie ein Rehbock … J Zwei nette Hundedamen haben wir auch noch kennengelernt

Restliche Bilder im Fotoalbum Basil

16.08.2011
Fährten macht Spass
   
Spaziergang im Wald

03.08.2011
Restliche Bilder im Fotoalbum Basil

03.08.2011
Das ist meine Beute
   
Die liebling`s Sau

Nachricht von Basil 28.07.2011
Am Donnerstag waren wir wieder in der Welpenschule. Diesmal waren es sehr viele Welpen. Es ist gut, dass drei Ausbilder die Gruppe unter sich aufteilen können und der Platz groß ist. So waren wir diesmal zu viert. Wir lernen gerade „Gib Laut“, was ihm sichtlich Spaß macht.
Als wir uns später in einer Reihe mit den anderen aufgestellt haben, durfte jeder einmal im Slalom um die Wartenden laufen. Sowohl das Warten, während ein Anderer lief, als auch der eigene Lauf waren für Basil kein Problem. Er war so konzentriert. Dann haben wir noch das Abrufen geübt. Hierzu habe ich Basil abgeleint und die Ausbilderin hielt in fest. Ich musste dann ein paar Meter in ein Versteck rennen und Basil rufen und motivieren, zu kommen. Er hat gezogen wie ein Wilder und wollte gleich Mitrennen. Als sie ihn losgelassen hat, rannte er gleich hinter das Versteck. Da habe ich dann die Beißwurst gezückt und mit ihm gespielt. Was haben wir uns gefreut. Er kam gerannt wie der Blitz. Hat nicht links oder rechts geschaut. Am Schluss der Stunde haben wir von unserer Ausbilderin viel Lob bekommen. Sie meinte, dass schon eine sehr gute Bindung zu uns besteht und er freudig mitarbeitet, egal was man machen möchte.
Am Freitag durfte Basil mit Andy ins Altenwohnheim zur Oma mitfahren. Wie ihr Euch sicher denken könnt, haben sich alle sehr gefreut. Die älteren Menschen blühen richtig auf, wenn sie ein Tier streicheln können. Und Basil war ganz lieb. Gar nicht stürmisch, sondern sanft.
Diese Woche waren Andy und Basil noch mal in der Stadt und auf dem Wochenmarkt. Es war auf Grund des schönen Wetters sehr viel los und Basil war etwas nervöser als sonst. Aber das sei im verziehen.


Restliche Bilder im Fotoalbum Basil

28.07.2011
Basil in der Hundeschule
   
Bin fast schon Gross
46 cm groß und knappe 12 kg

Nachricht von Basil 16.07.2011

Letzte Woche in der Welpenschule waren wir soooo stolz auf Basil. Er hat wieder klasse mitgearbeitet. Hat immer wieder den Augenkontakt gesucht und war sehr aufmerksam. Fuß gehen tut er sehr freudig und Platz macht er ganz eifrig. Er durfte über eine Wippe gehen und durch einen Reifen. Und als jemand mit einer Klapperdose herumlief, war er nicht im Mindesten beeindruckt.
Am Sonntag waren wir am Bahnhof. Wir haben uns eine Bank in der Nähe der Gleise gesucht und uns hingesetzt. Basil hat sich hingelegt und beobachtet. Kinder, Reisende mit Rollkoffern (die waren interessant) sind an uns vorbei und drei Züge fuhren nacheinander im Bahnhof ein. Basil hat nicht mal mit dem Ohr gewackelt, auch als der letzte Zug ganz nah bei uns vorbeifuhr. Beim Laufen zum Auto trafen wir noch auf zwei Sicherheitsbeamte und wurden prompt angesprochen, ob das „ein Hollandse sei“. Einer der beiden Beamten hat selbst eine 10jährige Mali-Hündin und war von Basil sichtlich begeistert.
Am Nachmittag haben wir auf einer Wiese noch geübt und später im Garten noch ausgiebig gespielt und nochmal geübt. Basil war am Abend im Garten in sehr guter Form. Er war super eifrig und toll bei der Sache. Wir üben gerade das Sitz, während wir uns ein, zwei Schritte von ihm entfernen, während er im Sitz bleiben soll. Das hat heute Abend zum ersten Mal geklappt. Was waren wir stolz
Restliche Bilder im Fotoalbum Basil

16.07.2011
Bin ich nicht mächtig gewachsen??
   

Spielen im Garten.

Nun mach schon...

Nachricht von Basil 06.07.2011

Grüezi, Grüezi, ich bin’s der Basil.
Wollte mich doch mal selber melden und schreiben, wie es mir so geht.
Ich kann euch sagen, ich bin ein viel beschäftigter junger Mann. Wir unternehmen Ausflüge zu den interessantesten Orten:
Mal in die Stadt, da ist viel los. Alle haben es eilig da und es gibt viel zu sehen.
Mal an einen Bach. Da raschelt der Wind in den Bäumen, das Wasser plätschert und es riecht auch sehr spannend.
Heute waren wir im Park. Da hatte es niemand eilig. Alle liegen faul rum und lassen sich die Sonne auf den Bauch scheinen. Ich natürlich nicht. Hab ja viel zu entdecken. Planschen war ich im Bach, über Holzbrücken bin ich gelaufen und Enten hab ich gesehen.
Das Autofahren in meiner Box macht mir mittlerweile richtig Spaß und ich kann es kaum erwarten, einzusteigen
Überhaupt bin ich ein kleines Boxenluder … im Haus habe ich auch so eine. Die gefällt mir gut. Da drin ist es schön kuschelig und bequem und da bleib ich auch schon locker eine halbe Stunde allein.
Ach ja: Ein ganz liebes Dankeschön für den schönen gelben Quietschehund. Den hab ich am allerliebsten. IMMER wenn ich mit dem gelben Hundi spiele, stecken die beiden Zweibeiner sich die Finger in die Ohren. Das sieht sehr lustig aus und scheint ihnen großen Spaß zu machen. Ich beiß dann immer extra feste in die Quietsche … Möchte ja schließlich gefallen …
Ich soll noch sagen, dass heute Post gekommen ist. Meine Urkunde ist da. Vielen lieben Dank dafür. Auch für die beiden süßen Bilder. Meine Menschen haben sich sehr gefreut!
So. Jetzt misch ich die beiden noch ein bißchen auf, damit sie gut schlafen können …
Liebe Grüße
Euer Baby, Basil
Restliche Bilder im Fotoalbum Basil

06.07.2011
   
Bin schon mächtig gewachsen.
   
Rückenmassasche gefällig?
 

02.07.2011

Restliche Bilder im Fotoalbum Basil

Spielen wir weiter
   
Ich trübe kein Wässerchen